Feuerwehr- und Notfallseelsorge im Stadtdekanat Köln

Notfallseelsorge wendet sich an drei verschiedene Personengruppen: die Geschädigten selber (Unfallopfer oder durch Notfälle direkt geschädigte Menschen), Beteiligte oder Angehörige sowie die Helfenden.
Mit Seelsorge in Feuerwehr und Rettungsdienst ist die langfristige Begleitung der professionell Helfenden gemeint.


Notfallseelsorge wird hier bei uns in Köln in ökumenischer Verantwortung wahr genommen. Seelsorgerinnen und Seelsorger der evangelischen und katholischen Kirche arbeiten zum Wohl der zu betreuuenden Personen intensiv und vertrauensvoll zusammen.


Der Gemeindereferent Michael Meichsner ist von katholischer Seite Koordinator für Feuerwehr-, Rettungsdienst- und Notfallseelsorge im Stadtdekanat Köln. Eine Alarmierung der Notfallseelsorge ist nur durch Einsatzleiter von Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei über die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Köln möglich.