Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten zu stadtweiten Veranstaltungen, Initiativen und Aktionen der katholischen Kirche und ihrer Kooperationpartner in der Stadt Köln.

Überregionale Nachrichten der katholischen Kirche finden Sie auf den folgenden Webseiten:

www.erzbistum-koeln.de | www.domradio.de | www.katholisch.de | www.kna.de | www.dbk.de | www.vaticannews.va/de.html

 

Silbernes Priesterjubiläum von Stadtdechant Msgr. Robert Kleine 24.6.2018

14. Juni 2018; Jens Freiwald

Stadtdekanat Köln

Mit einem Pontifikalamt am Hochfest der Geburt des Heiligen Johannes des Täufers, dem 24.6.2018, begeht Stadtdechant Msgr. Robert Kleine gemeinsam mit Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp den 25. Jahrestag seiner Priesterweihe im Kölner Dom.

Der feierliche Gottesdienst in der Kathedrale unseres Erzbistums beginnt um 10 Uhr. Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki wird die Predigt halten.

Seit September 2012 ist Msgr. Robert Kleine Stadtdechant von Köln. Als Domdechant des Kölner Doms ist er darüber hinaus für die Liturgie im Dom verantwortlich.

Robert Kleine wurde 1967 in Neuss geboren und empfing 1993 die Priesterweihe. Nach der Kaplanzeit in Bad Honnef war er von 1997 bis 2004 Domvikar und Schulseelsorger an der Domsingschule.

2004 wurde er zum Leiter der Abteilung Erwachsenenseelsorge im Erzbischöflichen Generalvikariat ernannt, gleichzeitig wurde er Diözesanfrauen- und Diözesanmännerseelsorger sowie Präses des Diözesanverbandes der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands.

Seit 2006 war Robert Kleine Leiter der Hauptabteilung Seelsorge im Erzbischöflichen Generalvikariat; im gleichen Jahr ernannte Papst Benedikt XVI ihn zum Kaplan Seiner Heiligkeit. 2012 übernahm er zusätzlich den Vorsitz des Bildungswerks der Erzdiözese Köln.

Kardinal Meisner ernannte ihn zum Sekretär für die organisatorische Vorbereitung des Eucharistischen Kongresses, der im Juni 2013 in Köln stattfand.

Stadtdechant Kleine im Gespräch mit dem Domradio  zu seiner Weihe vor 25 Jahren.

  

Weltflüchtlingstag 2018 Keine Abschiebungen nach Afghanistan

20. Juni 2018; Jens Freiwald

Aus Anlass des Weltflüchtlingstags 2018 unterstützen auch Stadtdechant Msgr. Robert Kleine und Christine Lieser von der Aktion Neue Nachbarn die Banner-Aktion gegen Abschiebungen nach Afghanistan am Roncalliplatz.

 

Ökumenischer Tauferinnerungsgottesdienst im Baptisterium am Dom 24.6.2018

14. Mai 2018; Jens Freiwald

Erzbistum Köln

Auch in diesem Jahr möchte die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Köln die Tradition fortsetzen, im frühchristlichen Baptisterium am Kölner Dom am Festtag Johannes des Täufers einen ökumenischen Tauferinnerungsgottesdienst zu feiern. Dieses Jahr soll unter dem Titel „GETAUFT – FÜR NEBENAN“ die Taufe als Berufung zum Christsein im Alltag thematisiert werden.

Dazu sind besonders Menschen einladen, die in den letzten Jahren als Erwachsene getauft wurden. Ein ökumenischer Gottesdienst an diesem historischen Ort lässt in besonderer Weise erleben, dass in der Taufe Christinnen und Christen aller Zeiten und aller Konfessionen verbunden sind.

Natürlich sind neben den Neugetauften auch alle anderen Gemeindeglieder und Interessierte zu diesem ökumenischen Gottesdienst eingeladen.

Termin und Ort: So 24.6.2018 um 17 Uhr im Frühchristlichen Baptisterium, Am Domhof (unterhalb der Ostseite des Doms), 50667 Köln

www.oekumene-koeln.de

  

Einfach himmlisch! Themenwoche zur Kirchenmusik 17. bis 22.6.2018

14. Juni 2018; Jens Freiwald

Erzbistum Köl

Im Rahmen der KirchenMusikWoche 2018 im Erzbistum Köln präsentiert das DOMFORUM eine Themenwoche zur Kirchenmusik mit einer Ausstellung und fünf Veranstaltungen.
Das DOMFORUM ist während der gesamten KirchenMusikWoche 2018 zentrale Anlaufstelle für alle Interessierten.
Dort stehen im Wechsel Regionalkantoren als Ansprechpartner zur Verfügung.
Es gibt Videos zu aktuellen Aktivitäten wie der C-Ausbildung, zum Jugendchorwochenende „Music ist the key“ oder zur Familienchorwoche.

So 17.6.  15 Uhr: Einfach himmlisch - biblische Kurzmusicals für Kinder  
Mo 18.6.  19.30 Uhr: Aufstieg nach dem Untergang - Orgeln im Erzbistum Köln
Di 19.6.  17 Uhr: Stille und Klang: zur Spiritualität der Musik   
Mi 20.6.  18 Uhr: Beyond the Beat: „Voice over“ und „TonArt & Band“
Do 21.06.  17 Uhr: „Talk am Dom“  mit Prof. Dr. Winfried Bönig und Harald Schmidt

Orgel in der Fußgängerzone auf der Domplatte
Orgelmusik mitten im Leben, herausgeholt aus dem Kirchenraum: Das können Sie im Rahmen der KirchenMusikWoche 2018 vom 18. bis 22. Juni  täglich unter den Arkaden des DOMFORUMs erleben. Organistinnen und Organisten unterschiedlichen Alters möchten ihr Instrument in die Öffentlichkeit holen und viele Stilrichtungen einem breiten Publikum zugänglich machen.
Die Auftritte an der mobilen Orgel dauern rund 25 Minuten. 
 
Mo 18.6.  13 Uhr: Markus Karas, Bonn | 16 Uhr: Kilian Homburg, Bonn
Di 19.6.  13 Uhr und 16 Uhr: Organisten-Quartett mit Matthias Haarmann, Köln, Meik Impekoven, Köln, Markus Hinz, Düsseldorf, Thomas Roß, Köln
Mi 20.6.  13 Uhr: Martina Mailänder, Köln | 16 Uhr Ansgar Wallenhorst, Ratingen
Do 21.6.  13 Uhr: Gregor Mooser, Troisdorf | 16 Uhr George Warren, Köln
Fr 22.6.  13 Uhr: Michael Krebs, Köln | 16 Uhr Johanna Thiele, Hennef

 

Veranstalter: DOMFORUM, Kirchenmusik im Erzbistum Köln

Nähere Informationen unter http://www.domforum.de/

Das ganze Programm der KirchenMusikWoche 2018 finden Sie unter: http://einfach-himmlisch-2018.de/

  

Vortrag zur Frage der Umnutzung von Sakralgebäuden 3.7.2018

6. Juni 2018;

Erzbistum Köln

In der Reihe "DOMFORUM – das thema" setzt sich das Katholische Bildungswerk Köln unter dem Titel "Überflüssige Kirchen? | Zur Frage der Umnutzung von Sakralgebäuden" mit einem brisanten und facettenreichen Thema künftiger Kirchen- und Stadtentwicklung auseinander.

Zu allen Zeiten, nicht nur infolge der Säkularisation zu Beginn des 19. Jahrhunderts, wurden Kirchen aus unterschiedlichsten Gründen aufgegeben und umgewidmet. Wer aufmerksam durch die Straßen italienischer Städte geht, kann zahlreiche umgewidmete Oratorien und Kirchen entdecken. Sie dienen u.a. als Wohnungen, Büros, Theater, Restaurants, Bars oder Werkstätten.

Relativ neu ist besonders in nördlichen europäischen Ländern, neben Deutschland vor allem in den Niederlanden und in England, die große Zahl der zur Disposition gestellten Kirchen und vor allem die Entschlossenheit, sich möglichst schnell von ihnen zu trennen.

Hier aber drängen sich grundsätzliche Anfragen auf: Wem gehören die Kirchengebäude? Nur den Kirchengemeinden? Wozu dienen sie? Nur zum Sonntagsgottesdienst? Wer bestimmt über deren Erhalt oder Nicht-Erhalt?

Vortrag von Prof. Dr. Albert Gerhards, Prof. em. für Liturgiewissenschaft an der Universität Bonn

Eintritt: € 3,00  
Veranstalter: Kath. Bildungswerk Köln

Ort: DOMFORUM, Domkloster 3, 50667 Köln

www.domforum.de

 

Kirche in der Kölner City Pfingsten bis Christkönig (21.5. bis 25.11.2018)

1. März 2017;

Eine Übersicht über die Gottesdienstzeiten in den Kirchen der Kölner Innenstadt, kirchenmusikalische Angebote in der festivalreichen Sommerzeit und eine Auswahl besonderer Veranstaltungen von Pfingsten bis Christkönig 2018 bietet Ihnen das beigefügte Faltblatt.

Datei-Anhänge:

Stadtdechant Robert Kleine zur Kritik eines evangelischen Pfarrers an Erzbischof Kardinal Woelki

18. Mai 2018; Jens Freiwald

In Kölner Zeitungen äußert ein Kölner evangelischer Pfarrer massive Kritik am Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki.

Dazu eine Stellungnahme von Stadtdechant Msgr. Robert Kleine vom 17. Mai 2018:

"Als Stadtdechant stehe ich in regelmäßigem Austausch mit den Kölner Pfarrern, kürzlich erst bei einer Klausurtagung. Allen ist klar: Wir leben in Zeiten des Umbruchs, in denen Kirche und Glauben nicht mehr selbstverständlich sind. Und ein "Weiter so" kann es nicht geben...

Kardinal Woelki weist in dieser Situation - nicht zuletzt in seinen Hirtenbriefen -  bewusst auf die Verantwortung aller getauften und gefirmten Christen hin, Zeugen des Evangeliums zu sein und die  Kirche mitzugestalten - zusammen mit den Priestern und Pastoralteams vor Ort.

Ich bin froh, dass ich in Köln viel Bereitschaft dazu spüre - bei allen Fragen und Anfragen seitens der Mitbrüder und der ehrenamtlich Engagierten. 

Aber bei Problemen reden wir miteinander statt übereinander. So halte ich es übrigens auch bei meinen sehr guten ökumenischen Kontakten in unserer Stadt."

 

Solidaritätsaktion "Köln trägt Kippa" am 25.4.2018 auf der Domplatte

26. April 2018; Jens Freiwald

Stadtdekanat

Unter dem Motto "Köln trägt Kippa" beteiligten sich rund 1.000 Kölnerinnen und Kölner am 25. April an einer Solidaritätskundgebung für ihre jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger auf der Domplatte.

Stadtdechant Msgr. Robert Kleine verurteilte mit deutlichen Worten jede Art von Antisemitismus und Judenhass.

Lesen Sie einen ausführlichen Berichte auf der Webseite des Domradios.

Vortragsreihe "Die Frage nach Gott heute"

16. Februar 2018;

ACK

„Religion“ macht von sich reden, allerdings oft in höchst problematischer Weise. Nicht wenige Menschen erfahren über die Nachrichten mitunter einen gewalttätigen Fundamentalismus als einzige und zumindest dominante Form von Religion. Und auch nicht gewaltbereite Formen intensiver Frömmigkeit werden als Ausdruck religiös motivierter Sehnsucht nach fester Autorität gedeutet, mit der man vor den komplexen Herausforderungen der heutigen Welt in einen Schutzraum fliehen will.

Inspiriert von einer Studie des Deutschen Ökumenischen Studienausschusses begibt sich diese Veranstaltungsreihe von Mitte Febraur bis Anfang Juni 2018 auf die Suche nach der Grundlage christlicher Wirklichkeitsperspektive. Bei aller Infragestellung von Religion stellt sich die Frage nach den christlichen Grundüberzeugungen und Glaubenspraktiken, die die Erfahrbarkeit des lebendigen Gottes thematisieren als Bewegung, Lebendigkeit, Wechselbeziehung, Mitgehen und Mitleiden, aber auch als Gegenbewegung gegen das Unheil.

Alle Informationen zu den insgesamt fünf ökumenisch orientierten Vortragsveranstaltungen im Domforum und der Melanchthon-Akademie finden Sie im beigefügten Flyer.

 

Datei-Anhänge:

Aschermittwoch ist Valentinstag 14.2.2018, 20 Uhr im Kölner Dom

31. Januar 2018; Jens Freiwald

Stadtdekanat Köln

Der Valentinstag ist mehr als verstaubtes Brauchtum.

Dass in diesem Jahr der Valentinstag auf den Aschermittwoch fällt, verleiht ihm einen besonderen Charakter:

Aschermittwoch ist Valentinstag - Die Liebe geht weiter!

Wir feiern besondere Gottesdienste für Paare um 20 Uhr im Kölner Dom in Verbindung mit einem Aschermittwochsgottesdienst und um 19 Uhr in St. Michael am Brüsseler Platz. Alle Informationen auf der  Website:

www.koelnervalentinstag.de

 

Rede von Stadtdechant Robert Kleine beim Dreikönigsempfang

9. Januar 2018; Jens Freiwald

Stadtdekanat Köln

Köln, 08.01.2018. Der große Saal des Maternushaus war auch in diesem Jahr beim traditionellen Dreikönigsempfang von Katholikenausschuss und Stadtdekanat gut gefüllt.

Vor den geladenen Gästen aus Politik, Verwaltung, Kirchen und Gesellschaft ließ Stadtdechant Msgr. Robert Kleine das Jahr 2017 unter dem Leitwort "Respekt" Revue passieren, womit er auf die Lichtinstallation auf dem Roncalliplatz in der Silvesternacht Bezug nahm.

"Respekt" diente ihm aber auch als Stichwort, um seinen Dank an die vielen Akteure der Zivilgesellschaft zum Ausdruck zu bringen, die sich für das Wohl unserer Stadt engagieren.

Einen besonderen Dank richtete er sowohl an Frau Hannelore Bartscherer, die in diesem Jahr den Vorsitz des Katholikenausschuss nach 20jähriger Amtszeit aufgibt, also auch an Msgr. Rainer Fischer, der nach fast 30 Jahren nicht mehr für den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Köln kandidierte.

Lesen Sie die gesamte Rede von Msgr. Kleine als PDF Dokument.

 

Neujahrsgruß von Stadtdechant Robert Kleine

5. Januar 2018;

Stadtdekanat Köln

Einen Neujahrsgruß an alle Kölnerinnen und Kölner mit guten Wünschen für 2018 richtete Stadt- und Domdechant Msgr. Robert Kleine in der Sendung "Rheintime" im Radio Köln.

 

Hören Sie den Beitrag von Msgr. Kleine auf der Seite von

Radio Köln.

   

Weihnachtsgottesdienste und Krippen in Köln

5. Dezember 2017;

Erzbistum Köln

Weihnachten steht vor der Tür. In den Kölner Kirchengemeinden finden an Heiligabend und den darauf folgenden Feiertagen festliche Gottesdienste statt.

Eine Übersicht über die katholischen und evangelischen Weihnachtsgottesdienste und die Besichtigungszeiten der Krippen in den katholischen Kirchen Kölns finden Sie auf der Website abventskalender.koeln.

Neuer Stadtjugendseelsorger Matthäus Hilus

29. August 2017; Jens Freiwald

berufen.de

Am 1. September 2017 trat Pfarrer Matthäus Hilus seinen Dienst als Stadtjugendseelsorger in Köln und als Kreisjugendseelsorger im Rhein-Erft-Kreis an.

Gleichzeitig wurde er Präses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend im Stadtverband Köln.

Mit einem Gottesdienst am Sonntag, den 10. September 2017 um 18 Uhr wurde Pfarrer Hilus im Jugendpastoralen Zentrum CRUX (An Zint Jan) in sein Amt eingeführt.

Pfarrer Hilus ist Nachfolger von Pfarrer Tobias Schwaderlapp, der zum Leiter der Abteilung Jugendseelsorge im Erzbischöflichen Generalvikariat ernannt worden ist.

 

http://www.crux-koeln.de/

 

Projekt Demenzsensible Kirchengemeinde online

28. Juli 2017; Jens Freiwald

Stadtdekanat Köln

Immer mehr Kirchengemeinden machen sich auf den Weg, vor Ort bewusst als Menschen mit und ohne Demenz eine lebendige Gemeinde und Gemeinschaft zu gestalten, so dass sich die Teilhabe der wachsenden Zahl an Menschen mit Demenz in der Kirche weiter verwirklicht.

In dem ökumenischen Projekt "dabei und mittendrin" – Gaben und Aufgaben demenzsensibler Kirchengemeinden, das in Trägerschaft der Alexianer Köln GmbH und des Katholischen Stadtdekanats Köln durchgeführt wird, sind wir seit 2012 mit verschiedenen Projektpartnern und Kirchengemeinden zu diesem Thema unterwegs. Das Projekt ist neuerdings mit einer eigenen Seite im Internet vertreten.

Unter www.demenzsensible-kirchengemeinde.de finden Sie ausführliche Hintergrundinformationen, Anregungen und Materialien.

 

Ökumenischer Versöhnungsgottedienst 24. Juni 2017 Baptisterium

19. Juni 2017; Jens Freiwald

Stadtdekanat Köln

Am 24. Juni 2017, dem Hochfest der Geburt des Heiligen Johannes des Täufers, feierten Stadtsuperintendent Rolf Domning, Stadtdechant Msgr. Robert Kleine und Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Köln (ACK) einen Versöhnungs- und Taufgedächtnisgottesdienst im frühchristlichen Baptisterium am Kölner Dom. Sie kamen damit der Einladung nach, den vom Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Reinhard Kardinal Marx, und dem Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischof Heinrich Bedford-Strohm, am 11. März in Hildesheim gefeierten Gottesdienst auch regional zu feiern. 

Im Rahmen des feierlichen Gottesdienstes an dieser historischen Stätte wurde auch die Resolution „GEMEINSAM FÜR  KÖLN – Ein ökumenisches Wort der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Köln anlässlich 500 Jahre Reformation“ vom Vorsitzenden der ACK, Msgr. Rainer Fischer, der Öffentlichkeit vorgestellt. 

Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf der Website des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region.

  

Kirchliche Stimmen zum AfD Parteitag

12. April 2017;

Kerygma

Am 22. und 23.4. fand in Köln der Bundesparteitag der AfD statt. Aus diesem Anlass beteiligten sich die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, der Evangelische Kirchenverband Köln und Region, das Katholische Stadtdekanat Köln und der Katholikenausschuss in Köln mit eigenständigen Beiträgen an den Veranstaltungen im Rahmen des Bündnisses "Köln stellt sich quer!". 

Für diese Beiträge wählten die genannten Akteure eine Überschrift, die ausgehend von der Stadt Rostock schon seit mehreren Jahren von den  Kirchen in Ost und West als sprachlich starkes Zeichen dafür verwendet wird, den Anfängen zu wehren: „Unser Kreuz hat keine Haken“.

Das Domradio hat die Statements der kirchlichen Vertreterinnen und Vertreter im Rahmen der Veranstaltungen am letzten Wochenende dokumentiert.

https://www.domradio.de/nachrichten/2017-04-22/kirchliche-stimmen-zum-afd-parteitag

  

Datei-Anhänge:

Ansprechpartner und Informationen für Köln

21. Dezember 2016;

Stadtdekanat Köln

Die Ansprechpartner für die Aktion Neue Nachbarn in Köln sowie viele weitere Informationen und Links zur Flüchtlingshilfe im Stadtdekanat Köln finden Sie hier:   http://regional.aktion-neue-nachbarn.de/regionale_angebote_vor_ort/koeln/